Kostenloser Versand ab 300,– Euro Bestellwert
Versand innerhalb von 1 - 3 Tagen*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Info-Hotline +49 (0)40 85 37 31 60
 

INTERESSANTES ÜBER Nepal

Die ersten Teebüsche in Nepal wurden im Jahr 1863 gepflanzt. Seit den 1950er Jahren ist die heuteige provate Teeindustrie dort etabliert. Das Land liegt geografisch zwischen Indien und China und wird aufgrund seiner Höhenlage oftmals auch als „Dach der Welt“ bezeichnet. Diese Voraussetzungen sind ideal für den Teeanbau: Viele der Gärten produzieren auf über 2.000 Metern Höhe. Die Entezyklen lassen sich mit denen in Darjeeling vergleichen, liegen allerdings jeweils etwas zeitversetzt nach hinten. Die Qualität und Diversität von Nepaltee hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt: Heute werden schwarzer Tee, grüner Tee, weißer Tee und diverse Oolong-Typen produziert. Dabei ist das Preis-Leistungsverhältnis oftmals beachtenswert und überraschend vorteilhaft. Nepals Klima und die Lage am Himalaya (Region: Jun Chiyabar, Maloom, Guranse, Mist Valley) bieten beste Bedingungen für den Tee-Anbau und so stehen die heimischen Sorten denen aus dem benachtbarten Darjeeling um Nichts nach. Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie unsere Nepal-Tees! © Gebrüder Wollenhaupt GmbH

INTERESSANTES ÜBER Nepal Die ersten Teebüsche in Nepal wurden im Jahr 1863 gepflanzt. Seit den 1950er Jahren ist die heuteige provate Teeindustrie dort etabliert. Das Land liegt... mehr erfahren »
Fenster schließen

INTERESSANTES ÜBER Nepal

Die ersten Teebüsche in Nepal wurden im Jahr 1863 gepflanzt. Seit den 1950er Jahren ist die heuteige provate Teeindustrie dort etabliert. Das Land liegt geografisch zwischen Indien und China und wird aufgrund seiner Höhenlage oftmals auch als „Dach der Welt“ bezeichnet. Diese Voraussetzungen sind ideal für den Teeanbau: Viele der Gärten produzieren auf über 2.000 Metern Höhe. Die Entezyklen lassen sich mit denen in Darjeeling vergleichen, liegen allerdings jeweils etwas zeitversetzt nach hinten. Die Qualität und Diversität von Nepaltee hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt: Heute werden schwarzer Tee, grüner Tee, weißer Tee und diverse Oolong-Typen produziert. Dabei ist das Preis-Leistungsverhältnis oftmals beachtenswert und überraschend vorteilhaft. Nepals Klima und die Lage am Himalaya (Region: Jun Chiyabar, Maloom, Guranse, Mist Valley) bieten beste Bedingungen für den Tee-Anbau und so stehen die heimischen Sorten denen aus dem benachtbarten Darjeeling um Nichts nach. Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie unsere Nepal-Tees! © Gebrüder Wollenhaupt GmbH

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Golden Nepal TGFOP Second Flush Maloom, VE: 1 kg
Golden Nepal TGFOP Second Flush Maloom, VE: 1 kg
Inhalt 1 Kilogramm
58,73 € *
Nepal SFTGFOP1 First Flush Guranse Biotee*, VE: 1 kg
Nepal SFTGFOP1 First Flush Guranse Biotee*, VE:...
Inhalt 1 Kilogramm
53,13 € *
Nepal SFTGFOP1 Second Flush Jun Chiyabari Himalayan Grün, VE: 1 kg
Nepal SFTGFOP1 Second Flush Jun Chiyabari...
Inhalt 1 Kilogramm
69,93 € *
Nepal SFTGFOP1 Second Flush Mist Valley, VE: 1 kg
Nepal SFTGFOP1 Second Flush Mist Valley, VE: 1 kg
Inhalt 1 Kilogramm
69,93 € *

INTERESSANTES ÜBER Nepal

Die ersten Teebüsche in Nepal wurden im Jahr 1863 gepflanzt. Seit den 1950er Jahren ist die heuteige provate Teeindustrie dort etabliert. Das Land liegt geografisch zwischen Indien und China und wird aufgrund seiner Höhenlage oftmals auch als „Dach der Welt“ bezeichnet. Diese Voraussetzungen sind ideal für den Teeanbau: Viele der Gärten produzieren auf über 2.000 Metern Höhe. Die Entezyklen lassen sich mit denen in Darjeeling vergleichen, liegen allerdings jeweils etwas zeitversetzt nach hinten. Die Qualität und Diversität von Nepaltee hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt: Heute werden schwarzer Tee, grüner Tee, weißer Tee und diverse Oolong-Typen produziert. Dabei ist das Preis-Leistungsverhältnis oftmals beachtenswert und überraschend vorteilhaft. Nepals Klima und die Lage am Himalaya (Region: Jun Chiyabar, Maloom, Guranse, Mist Valley) bieten beste Bedingungen für den Tee-Anbau und so stehen die heimischen Sorten denen aus dem benachtbarten Darjeeling um Nichts nach. Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie unsere Nepal-Tees! © Gebrüder Wollenhaupt GmbH

INTERESSANTES ÜBER Nepal Die ersten Teebüsche in Nepal wurden im Jahr 1863 gepflanzt. Seit den 1950er Jahren ist die heuteige provate Teeindustrie dort etabliert. Das Land liegt... mehr erfahren »
Fenster schließen

INTERESSANTES ÜBER Nepal

Die ersten Teebüsche in Nepal wurden im Jahr 1863 gepflanzt. Seit den 1950er Jahren ist die heuteige provate Teeindustrie dort etabliert. Das Land liegt geografisch zwischen Indien und China und wird aufgrund seiner Höhenlage oftmals auch als „Dach der Welt“ bezeichnet. Diese Voraussetzungen sind ideal für den Teeanbau: Viele der Gärten produzieren auf über 2.000 Metern Höhe. Die Entezyklen lassen sich mit denen in Darjeeling vergleichen, liegen allerdings jeweils etwas zeitversetzt nach hinten. Die Qualität und Diversität von Nepaltee hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt: Heute werden schwarzer Tee, grüner Tee, weißer Tee und diverse Oolong-Typen produziert. Dabei ist das Preis-Leistungsverhältnis oftmals beachtenswert und überraschend vorteilhaft. Nepals Klima und die Lage am Himalaya (Region: Jun Chiyabar, Maloom, Guranse, Mist Valley) bieten beste Bedingungen für den Tee-Anbau und so stehen die heimischen Sorten denen aus dem benachtbarten Darjeeling um Nichts nach. Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie unsere Nepal-Tees! © Gebrüder Wollenhaupt GmbH

Zuletzt angesehen