Kostenloser Versand ab 300,– Euro Bestellwert
Versand innerhalb von 1 - 3 Tagen*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Info-Hotline +49 (0)40 85 37 31 60
 

INTERESSANTES ÜBER ASSAM, Nordost-Indien

Assam ist mit rund 360.000 km2 das größte zusammenhängende Teaanbaugebiet der Welt. Seit 1837 wird in über 2.000 Gärten Tee angebaut, in erster Linie nach der „CTC“ Produktionsmethode (Crushing, Tearing, Curling) und überwiegend für den innerindischen Markt. Geerntet wird zwischen März und November. Dabei werden mit den „Second Flushs“ zwischen Mai und Juni die besten Tees hergestellt. Zu dieser Zeit stellen viele Teegärten ihr Produktionsverfahren auf „orthodox“ um und erzeugen feine Broken- und Blatttees mit mittlerem bis hohem Anteil an „Golden Tips“ (Blattknospen). Die „Assam Second Flushs“ haben eine kräftige bis sehr kräftige Tasse, einen vollmundigen, malzigen Charakter und eine „kupferrote Infusion“. Sie sind damit optimal für die Zubereitung mit Milch und Sahne geeignet und bilden die Hauptzutat beliebter Rezepturen wie z.B. der „Ostfriesischen Teemischung“. In Indien wird Tee meist mit zusätzlichen Gewürzen und Milch als „Chai“ getrunken. Aufgrund der teilweise extremen Klimabedingunen gibt es bisher nur wenige biologisch produzierte Assam-Tees. Unser Assam-Sortiment bietet eine Auswahl unterschiedlicher Qualitäten und Typen aus der verschiedenen Regionen (Dikom, Sewpur, Koilamari, Dirial, Dekorai, Jamguri, Hathikuli, Bukhail, Cachar) Assams. © Gebrüder Wollenhaupt GmbH

INTERESSANTES ÜBER ASSAM, Nordost-Indien Assam ist mit rund 360.000 km 2 das größte zusammenhängende Teaanbaugebiet der Welt. Seit 1837 wird in über 2.000 Gärten Tee angebaut, in erster... mehr erfahren »
Fenster schließen

INTERESSANTES ÜBER ASSAM, Nordost-Indien

Assam ist mit rund 360.000 km2 das größte zusammenhängende Teaanbaugebiet der Welt. Seit 1837 wird in über 2.000 Gärten Tee angebaut, in erster Linie nach der „CTC“ Produktionsmethode (Crushing, Tearing, Curling) und überwiegend für den innerindischen Markt. Geerntet wird zwischen März und November. Dabei werden mit den „Second Flushs“ zwischen Mai und Juni die besten Tees hergestellt. Zu dieser Zeit stellen viele Teegärten ihr Produktionsverfahren auf „orthodox“ um und erzeugen feine Broken- und Blatttees mit mittlerem bis hohem Anteil an „Golden Tips“ (Blattknospen). Die „Assam Second Flushs“ haben eine kräftige bis sehr kräftige Tasse, einen vollmundigen, malzigen Charakter und eine „kupferrote Infusion“. Sie sind damit optimal für die Zubereitung mit Milch und Sahne geeignet und bilden die Hauptzutat beliebter Rezepturen wie z.B. der „Ostfriesischen Teemischung“. In Indien wird Tee meist mit zusätzlichen Gewürzen und Milch als „Chai“ getrunken. Aufgrund der teilweise extremen Klimabedingunen gibt es bisher nur wenige biologisch produzierte Assam-Tees. Unser Assam-Sortiment bietet eine Auswahl unterschiedlicher Qualitäten und Typen aus der verschiedenen Regionen (Dikom, Sewpur, Koilamari, Dirial, Dekorai, Jamguri, Hathikuli, Bukhail, Cachar) Assams. © Gebrüder Wollenhaupt GmbH

Topseller
Assam CTC „Tea To Go“ Biotee*, VE: 2 kg Assam CTC „Tea To Go“ Biotee*, VE: 2 kg
Inhalt 2 Kilogramm (21,92 € * / 1 Kilogramm)
43,83 € *
Assam BOP, VE: 2 kg Assam BOP, VE: 2 kg
Inhalt 2 Kilogramm (21,92 € * / 1 Kilogramm)
43,83 € *
Assam GFBOP Hathikuli Biotee*, VE: 2 kg Assam GFBOP Hathikuli Biotee*, VE: 2 kg
Inhalt 2 Kilogramm (27,41 € * / 1 Kilogramm)
54,82 € *
Assam Malty BOP, VE: 2 kg Assam Malty BOP, VE: 2 kg
Inhalt 2 Kilogramm (32,29 € * / 1 Kilogramm)
64,57 € *
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Assam BOP, VE: 2 kg
Assam BOP, VE: 2 kg
Inhalt 2 Kilogramm (21,92 € * / 1 Kilogramm)
43,83 € *
Assam CTC „Tea To Go“ Biotee*, VE: 2 kg
Assam CTC „Tea To Go“ Biotee*, VE: 2 kg
Inhalt 2 Kilogramm (21,92 € * / 1 Kilogramm)
43,83 € *
Assam GFBOP Hathikuli Biotee*, VE: 2 kg
Assam GFBOP Hathikuli Biotee*, VE: 2 kg
Inhalt 2 Kilogramm (27,41 € * / 1 Kilogramm)
54,82 € *
Assam Malty BOP, VE: 2 kg
Assam Malty BOP, VE: 2 kg
Inhalt 2 Kilogramm (32,29 € * / 1 Kilogramm)
64,57 € *

INTERESSANTES ÜBER ASSAM, Nordost-Indien

Assam ist mit rund 360.000 km2 das größte zusammenhängende Teaanbaugebiet der Welt. Seit 1837 wird in über 2.000 Gärten Tee angebaut, in erster Linie nach der „CTC“ Produktionsmethode (Crushing, Tearing, Curling) und überwiegend für den innerindischen Markt. Geerntet wird zwischen März und November. Dabei werden mit den „Second Flushs“ zwischen Mai und Juni die besten Tees hergestellt. Zu dieser Zeit stellen viele Teegärten ihr Produktionsverfahren auf „orthodox“ um und erzeugen feine Broken- und Blatttees mit mittlerem bis hohem Anteil an „Golden Tips“ (Blattknospen). Die „Assam Second Flushs“ haben eine kräftige bis sehr kräftige Tasse, einen vollmundigen, malzigen Charakter und eine „kupferrote Infusion“. Sie sind damit optimal für die Zubereitung mit Milch und Sahne geeignet und bilden die Hauptzutat beliebter Rezepturen wie z.B. der „Ostfriesischen Teemischung“. In Indien wird Tee meist mit zusätzlichen Gewürzen und Milch als „Chai“ getrunken. Aufgrund der teilweise extremen Klimabedingunen gibt es bisher nur wenige biologisch produzierte Assam-Tees. Unser Assam-Sortiment bietet eine Auswahl unterschiedlicher Qualitäten und Typen aus der verschiedenen Regionen (Dikom, Sewpur, Koilamari, Dirial, Dekorai, Jamguri, Hathikuli, Bukhail, Cachar) Assams. © Gebrüder Wollenhaupt GmbH

INTERESSANTES ÜBER ASSAM, Nordost-Indien Assam ist mit rund 360.000 km 2 das größte zusammenhängende Teaanbaugebiet der Welt. Seit 1837 wird in über 2.000 Gärten Tee angebaut, in erster... mehr erfahren »
Fenster schließen

INTERESSANTES ÜBER ASSAM, Nordost-Indien

Assam ist mit rund 360.000 km2 das größte zusammenhängende Teaanbaugebiet der Welt. Seit 1837 wird in über 2.000 Gärten Tee angebaut, in erster Linie nach der „CTC“ Produktionsmethode (Crushing, Tearing, Curling) und überwiegend für den innerindischen Markt. Geerntet wird zwischen März und November. Dabei werden mit den „Second Flushs“ zwischen Mai und Juni die besten Tees hergestellt. Zu dieser Zeit stellen viele Teegärten ihr Produktionsverfahren auf „orthodox“ um und erzeugen feine Broken- und Blatttees mit mittlerem bis hohem Anteil an „Golden Tips“ (Blattknospen). Die „Assam Second Flushs“ haben eine kräftige bis sehr kräftige Tasse, einen vollmundigen, malzigen Charakter und eine „kupferrote Infusion“. Sie sind damit optimal für die Zubereitung mit Milch und Sahne geeignet und bilden die Hauptzutat beliebter Rezepturen wie z.B. der „Ostfriesischen Teemischung“. In Indien wird Tee meist mit zusätzlichen Gewürzen und Milch als „Chai“ getrunken. Aufgrund der teilweise extremen Klimabedingunen gibt es bisher nur wenige biologisch produzierte Assam-Tees. Unser Assam-Sortiment bietet eine Auswahl unterschiedlicher Qualitäten und Typen aus der verschiedenen Regionen (Dikom, Sewpur, Koilamari, Dirial, Dekorai, Jamguri, Hathikuli, Bukhail, Cachar) Assams. © Gebrüder Wollenhaupt GmbH

Zuletzt angesehen